FANDOM


Die Mission von Neris Vater war es, den fortgesetzten Raubbau an der Umwelt der Ozeane der Erde zu verhindern.

Gründe für die Mission Bearbeiten

Die Regierung des Ozeanplaneten hatte vorausberechnet, dass dies auf lange Zeit die Erde aus ihrer Bahn werfen und auf Kollisionskurs mit dem Ozeanplaneten bringen würde. Daher wurde Neris Vater, der Ehegatte der Königin des Ozeanplaneten, zusammen mit seinen Töchtern Neri, Mera, Kal, Kals Vater und Kals Mutter in einem Raumschiff zur Erde gesandt, um die Menschen vor den Konsequenzen ihres Handelns zu warnen und mit dem Synchronium die bestehenden Schäden zu beheben. Die Teilanhme von Neri und Mera war notwendig, da für die Aktivierung des Synchroniums spezielle Fähigkeiten notwendig sind, die nur die weibliche Abstammungslinie der Königsfamilie besitzt und Neris Mutter aufgrund ihrer Regierungsfunktion den Ozeanplaneten nicht verlassen konnte.

Verlauf der Mission Bearbeiten

Die Mission scheiterte, da das Raumschiff in der Erdumlaufbahn außer Kontrolle geriet und abstürzte. Vor dem Absturz schickte Neris Vater Mera und die zerlegten Einzelteile des Synchroniums in Rettungskapseln zur Erde, um sie vor dem Aufprall zu schützen. Da die Rettungskapseln nur genügend Platz für Säuglinge hatten, mussten Neri, ihr Vater und Kals Familie beim Absturz an Bord bleiben. Kal wurde beim Absturz in einen künstlichen Schlaf versetzt. Beim Absturz borte sich das Raumschiff in den Strand einer Insel im Großen Barriere-Riff. Bei dem Absturz kamen Kals Eltern ums Leben, während Neri und ihr Vater überlebten und Kal im künstlichen Schlaf verblieb.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.